geocaching ideen für rätsel

Geocaching Ideen für Rätsel

23. Dezember 2021 1 Von Martin Conzelmann

Geocaching Ideen für Rätsel kannst du insbesondere für Mysterys (Rätselcaches) nutzen. Rätselcaches sind eine ganz besondere Art von Geocaches. Während bei einem traditionellen Cache (Tradi) die Koordinaten angegeben werden und man sich quasi direkt auf den Weg machen kann, muss man bei einem Rätselcache die Koordinaten erst aus den angegebenen Informationen herausfinden.

Rätselcaches zeigen eine Reihe von Koordinaten an, aber diese sind (normalerweise) nicht der Ort, an dem der Cache versteckt ist. Diese Koordinaten sind in der Fachwelt als Dummy-Koordinaten bekannt und können völlig zufällig sein oder einen Hinweis auf das Thema der Caches geben.

Im Grunde genommen versucht man, die echten Koordinaten zu finden und muss daher eine Zahlenfolge generieren. Die Koordinaten hier in der Gegend (Albstadt, Baden-Württemberg) haben die Form N48° ab.cde E009° fg.hij. Du versuchst also, die Antworten für a bis j zu finden.

Schaue dir daher unbedingt einmal die Dummy-Koordinaten an, da sie wahrscheinlich nicht weiter als 1 oder 2 Kilometer von den echten Koordinaten entfernt sind, und das wird dir schon einmal eine gute Vorstellung davon geben, was ab und fg sein werden.

Um Dir bei der Lösung einiger Rätselcaches zu helfen, werde ich mir einige der häufigsten Arten von Rätselcaches ansehen, die ich recherchieren konnte. Diese Geocaching Ideen für Rätsel wurden ausführlich recherchiert, vielen Dank dafür vor allem an die Geocacher aus den USA, die dazu viele Anregungen auf ihren Webseiten gegeben haben.

Geocaching Ideen für Rätsel

1. Geocaching Ideen für Rätsel: Wo könnten Informationen verborgen sein?

  • Im Titel – oft ein Hinweis auf das Thema
  • In den Dummy-Koordinaten – der Ort kann ein Anhaltspunkt sein, oder die Zahlen selbst
  • Im Text selbst – z.B. die Wörter, das Layout, verschiedene Schriftarten oder einige Zeilen in weißer Schrift.
    Tipp: Um nach verstecktem Text zu suchen, verwende einfach CTRL-A, um den gesamten Text auf der Seite zu markieren.
  • Im Hinweis (Spoiler)
  • Im Hintergrundbild – siehe unten, um zu erfahren, wie dies zu erkennen ist
  • Im Namen des Geocache-Erstellers. Dies ist oft ein erfundener Name, um dir einen Hinweis zu geben. Man muss bei der Erstellung des Caches nicht unbedingt seinen üblichen Owner-Namen angeben.

2. Geocaching Ideen für Rätsel. Die Einfachen Listen

In diesen Listen musst du nach einer Liste von Gegenständen/Personen oder Ähnlichem suchen.

Bei den Farben des Regenbogens wären das z. B. Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett.

Normalerweise beginnt eine solche Liste mit Rot=1, aber der Owner könnte evtl. auch bei null beginnen. Am einfachsten ist es, es auf die eine Art zu versuchen und zu sehen, was dabei herauskommt, und auf Google Earth zu schauen, wohin die errechnete Antwort führt. Wenn dir dann die errechneten Koordinaten absurd vorkommen, versuche es auf die andere Weise.

„Freundliche“ Owner geben dir die Wörter direkt vor, „hinterhältige“ verwenden einfach R,O,G,G,B,I und V.

Listen, die von 1 bis 10 gehen, verwenden die 10 oft als Null – der Owner sagt dir normalerweise, ob das der Fall ist.

Planeten sind hier ein beliebtes Thema, obwohl jetzt, wo Pluto degradiert wurde, einige Caches geändert werden müssen!

Oft findet man Buchstaben des Alphabets statt Zahlen. Bei diesen einfachen Caches muss man sie normalerweise nur mit A=1, B=2, C=3 usw. umrechnen. Manchmal beginnt der Owner mit A=1, B=2 usw. und fährt dann mit K=1, L=2 usw. fort.

Manchmal ist die Liste offensichtlich, manchmal muss man die angegebenen Wörter googeln, um herauszufinden, um was für eine Liste es sich handeln könnte.

Geocaching Ideen für Rätsel (Listen): Periodensystem, Wochentage, Monate des Jahres, Farben von Snooker- oder Billardkugeln.

Geocaching Taschenplaner Mystery Lösungen Decodier Tabellen

3. Geocaching Ideen für Rätsel: Die Komplexen Listen

Diese Listen sind etwas komplexer und umfassen weiter gefasste Möglichkeiten.

Hier siehst du einige Beispiele dazu:

Geocaching Ideen für Rätsel (Komplexe Listen)
Harry-Potter-Bücher, Mohs-Härteskala, Scoville-Pfefferskala, Berge, Flüsse, Länder, Brücken, Dewey-Dezimalsystem für Bibliotheken, Filme, Crayola-Stifte, Scrabble-Buchstaben, Monopoly-Quadrate, Anzahl der Spieler in einer Mannschaft, Hochzeitstage (obwohl sich niemand auf eine endgültige Liste einigen zu können scheint!), Zeitzonen, olympische Städte/Fackeln, F1-Rennstrecken, Tennisturniere.

Wenn die Liste Farben enthält, dann denke an den Regenbogen, Snooker, Billard, Buntstifte, Lineale (die in Schulen verwendet werden), Widerstände, Elektrokabel, Feuertemperaturen/Detektoren usw.

Wenn die Liste Länder enthält, dann denke an Vorwahlen, Zeitzonen, Anzahl der Sterne auf Flaggen, Landgrenzen (Anzahl der Länder) usw. Wenn in der Liste/dem Cache der Buchstabe F vorkommt, denke v.a. an US-Kampfflugzeuge, Fibonacci-Zahlen oder Schiffe der britischen Marine.

Geocache mit den meisten Favoritenpunkten

Geocaching Bestenliste

Mit dieser Bestenliste findest du sofort die am besten bewerteten Geocaches in ganz Deutschland.

4. Geocaching Ideen für Rätsel, bei denen man (wahrscheinlich) kein Google braucht

Zufälligerweise bin ich kein großer Fan davon, stundenlang an Google zu sitzen, daher liebe ich Caches, die Informationen verwenden, die wir alle kennen und nach denen wir nicht suchen müssen.

Manchmal zeigt die Cache-Seite eine Reihe von Zahlen an, und du musst die nächste herausfinden. Das bedeutet, dass du ganz einfach eine Reihe an z.B. Zahlen vervollständigen solltest. Hier ist dann mehr logisches Denken anstatt Google-Suche gefragt.

5. Geocaching Ideen für Rätsel: Die Zahlen-/Alphabet-Schemata

Wir sind es gewohnt, mit Dezimalzahlen zu zählen – also mit der Basis 10. Es gibt aber noch viele andere Zählschemata, z. B. römische Ziffern, Binärzahlen (Basis 2), Hexadezimalzahlen (Basis 16), Mayazahlen (Basis 20).

Fremdsprachen werden oft verwendet – z. B. Tagalog (ein Favorit, da es sich wie eine Geocaching-Sprache anhört!), Französisch, Deutsch, Latein, Italienisch, Spanisch, Korsisch, Walisisch, Kroatisch, Esperanto

Viele andere Dinge haben Standardnummerierungsschemata, wie Bücher, CDs, Filme, Tonleitern, Kartenverweise, Mobiltelefone, Taschenrechner (Zahlen eingeben und den Rechner auf den Kopf stellen) usw.

Auch Strichcodes tauchen manchmal auf, die man mit einer einfachen Scan-App entschlüsseln kann.

Die Bilder, die für Cache-Typen verwendet werden (z.B. grünes Schachtelsymbol beim Tradi), sind alle nummeriert.
Schaue dir einmal die Namen der verwendeten gif-Dateien an.

Die verschiedenen Log-Typen haben auch unterschiedliche Nummern. Versuche einmal, einen Log-Eintrag zu schreiben und dann, bevor du ihn speicherst, die URL der Webseite, auf der du dich befindest, anzusehen.

Ich habe mir auch das Internationale phonetische Alphabet angesehen, das lustige Ding, das man in Wörterbüchern sieht, um zu sehen, wie die Wörter ausgesprochen werden.

Oft sieht man auch Rätsel basierend auf musikalischer Notation, z.B. wenn Lieder in Notenschrift abgedruckt sind.

Tipp:
Es gibt auch eine wunderbare Website namens The Online Encyclopedia of Integer Sequences (OEIS), die so ziemlich jede Zahlenfolge auflistet, auf die man stoßen kann, und die man durchsuchen kann

6. Geocaching Ideen für Rätsel: Spiele-Rätsel

Typische Geocaching Ideen für Rätsel, die hier verwendet werden, sind Sudoku, Sudoku Killer, Codeword, Kreuzworträtsel usw.

Falls du diese Rätsel nicht lösen kannst, dann google einfach „Sudoku-Löser“ oder „Sudoku-Killer-Löser“ und du wirst auf Webseiten stoßen, die dir helfen.

7. Geocaching Ideen für Rätsel: Mathematische Rätsel

Bei diesen Geocaching Ideen für Rätsel musst du einige mathematische Berechnungen durchführen, um die Antwort zu finden.

Ein gemeinsames Thema sind die Zeiger einer Uhr.

Wenn du ein Mathe-Muffel bist, suche dir jemanden, dem es nicht so geht, oder schau bei Google nach – viele bekannte Matheaufgaben sind im Internet veröffentlicht.

Ich habe zum Beispiel kürzlich ein Rätsel gelöst, bei dem es um Differenzialrechnung ging (eigentlich um Integration). Ich konnte mich nicht mehr an mein Ingenieurstudium erinnern, aber auch hier gibt es Webseiten, die einem die ganze Arbeit abnehmen.

Manchmal bekommt man ein Rätsel, bei dem man die Entfernungen von anderen Orten berechnen muss – mit anderen Worten eine Art Triangulation.

Auf dieser Website findest du ein Programm, das Kreise um eine Reihe von Koordinaten erstellt. Es generiert diese als kml-Dateien, die du dann in Google Earth laden kannst, um zu sehen, wo sie sich schneiden.

8. Geocaching Ideen für Rätsel: Hobby-/Sporträtsel

Meine Hobbys sind Musik, Wandern (Fernwandern), Geocaching, Computer. Überprüfe immer das Profil des Owners auf seine Hobbys und Interessen.

Wenn du ein sportliches Thema vermutest (oder wenn du mit einem Rätsel nicht weiterkommst), überprüfe das Datum der Veröffentlichung, das durchaus der Tag sein kann, an dem jemand ein Rennen gewonnen hat, Meister wurde oder etwas Bedeutendes passiert ist.

Ich habe auch in Audiodateien versteckte Informationen gefunden, dazu habe ich ein kostenloses Programm zur Analyse von Wave-Dateien heruntergeladen und in der Datei versteckte Morsezeichen gefunden.

Beliebte Sportarten sind Formel 1, Olympische Spiele, Radsport, Rugby, Kricket, Golf, Tennis und Fußball.

Zu den beliebtesten Kartenspielen gehören Poker, Skat und Gaigel

9. Geocaching Ideen für Rätsel: Verschlüsselte Rätsel

Sehr häufig treten Rätsel in Geocaches in Form einer Verschlüsselung auf. Da dieses Thema sehr umfangreich ist und viele dieser Verschlüsselungen und Codes inzwischen in Geocaches angewendet werden, habe ich dazu einen separaten und sehr interessanten Blogartikel verfasst, also unbedingt anklicken und lesen:

https://geocaching-akademie.de/geocaching-codes-entschluesseln/

10. Geocaching Ideen für Rätsel: Bilderrätsel

Viele Geocacher erstellen gerne Rätsel mit tollen Geocaching Ideen für Rätsel, bei denen Informationen im Foto versteckt sind.

Informationen, die man in Fotos verstecken kann, sind z.B. die Metadaten, d. h. die Daten, die über das Foto gespeichert werden – z. B. Verschlusszeit, Blende, Aufnahmezeit und -datum usw.

Mit Programmen wie Paint Shop Pro und Photoshop kannst du dir diese Daten ansehen. Mit Picasa (kostenlos) funktioniert das zumindest mit einer Teilmenge der Daten.

Wenn du keine Fotosoftware besitzt, kannst du dazu Freeware aus dem Internet herunterladen.

Möglicherweise gibt es ein Bild als Hintergrund. Rufe dazu den Quelltext der Seite auf (Ansicht, Quelltext in IE; Ansicht, Seitenquelltext in Firefox; CTRL+U in Google Chrome) und suche nach „body background“, wodurch du die URL des Hintergrundbildes erhältst.

Das sieht dann etwa so aus: <body background=“http://img.geocaching.com/cache/6441a67c-f4a7-4bf6-9508-43f78a2a8c33.jpg“

Schneide einfach die URL aus und füge sie in ein neues Fenster/Tab ein, und schon kannst du dir das Foto ansehen.
Wenn du dir ein Foto anschaust, vergiss nicht, mit der rechten Maustaste auf „Eigenschaften“ zu klicken, um zu sehen, ob du etwas Interessantes über das Foto herausfinden kannst (z. B. Dateiname, Größe usw.)
Bewege dich auch mit dem Mauszeiger über das Foto, und manchmal findest du da etwas.

Die Suche nach Fotos im Internet war früher sehr mühsam. Ich habe versucht, eine Software für den Bildabgleich zu finden, aber das einzige, was ich finden konnte, kostete ein Vermögen und scheint von der CIA benutzt zu werden!!!

Eine Website, die sehr nützlich ist, wenn man herausfinden will, woher ein Bild stammt, ist tineye.com.
Google Images hat jetzt auch eine nette Funktion – klicke einfach auf das Kamerasymbol im Suchfeld und du kannst ein Foto hochladen. Während tineye nach genauen Übereinstimmungen sucht, sucht Google auch nach ähnlichen Bildern. Mehr zu Fotos weiter unten.

Es gibt auch eine hervorragende Website, auf der du Exif-Metadaten einsehen und Fotos bearbeiten kannst, um verborgene Informationen aufzudecken, und die einen Link zu Tineye usw. enthält.

Die meist verwendete Technik, Informationen in harmlosen Dingen wie Fotos zu verstecken, ist als Steganografie bekannt.

Es ist recht einfach, eine Datei in einem jpeg zu verstecken.

Ich habe das inzwischen recht häufig gesehen, und die Software, die ich zum Extrahieren der Dateien verwende, ist 7-zip, das kostenlos ist. Lade dir das jpg herunter, ändere den Dateityp in zip und öffne das Archiv mit 7-zip.

Wenn du dir ein Bild auf einer Webseite ansiehst und es etwas klein ist, kannst du es mit STRG + vergrößern und mit STRG – verkleinern (das funktioniert auf jeder Webseite).

geocaching ideen für rätsel
Geocaching Ideen für Rätsel finden ist nicht immer ganz einfach!

Eine andere Art von Bildern, die du dir vielleicht einmal anschauen solltest, sind Stereogramme – das sind diese lustigen Bilder, auf denen man etwas sehen soll. Ich kann darin überhaupt nichts erkennen, also habe ich einen Decoder von hier heruntergeladen.

Eine andere Möglichkeit, Stereogramme zu betrachten, besteht darin, sie z. B. in Photoshop (oder Gimp, das kostenlos ist) zu öffnen und eine Duplikatebene mit dem Modus „Differenz“ zu erstellen. Das erzeugt zunächst einmal nur die Farbe Schwarz. Bewege nun die oberste Ebene langsam zur Seite, und nach einiger Zeit sollte das Bild erscheinen.

Eine andere Möglichkeit, auf die ich im Netz gestoßen bin, sind animierte Gif-Dateien. Ich benutze Google Chrome, und wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Bild klickt, wird die Option „Eigenschaften“ angezeigt.

Wenn du dies bei animierten Gif-Dateien tust, wirst du feststellen, dass die verschiedenen Bilder, aus denen die Gif-Datei besteht, angezeigt werden. Wenn du alle Bilder sehen möchtest, verwende eine Website wie diese, um das Gif zu betrachten.

Ich schließe als Bilderrätsel auch diejenigen ein, für die du Google Earth / Google Maps / Streetview aufrufen musst.
Ich habe Rätsel entdeckt, bei denen man einfach in Streetview geht und dann sieht, wo der Cache versteckt ist.

Dann gibt es welche, bei denen man einige Informationen in Streetview finden muss, um das Rätsel zu lösen, und welche, bei denen man sich die Fotos ansieht, die an oder in der Nähe der Koordinaten aufgenommen wurden.

Geocaching Ideen für Rätsel bei Foto-/Stereogramm-/Farbseiten – siehe die Seite Nützliche Links

Geocaching Ideen für Rätsel. Hier ein kleines animiertes Stereogramm. Um das Bild im Bild zu sehen müsst ihr versuchen durch das Bild hindurch zu schauen. (Quelle: YouTube; Aero95)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

11. Geocaching Ideen für Rätsel: Ereignis-Rätsel

Einige Rätsel verwenden ein normalerweise kürzlich stattgefundenes, aber nicht immer bedeutendes Ereignis als Thema.
Es lohnt sich bei solchen Geocaching Ideen für Rätsel immer, das Datum der Veröffentlichung zu überprüfen und dann zu sehen, ob an diesem Tag etwas Bedeutendes passiert ist. Ist z.B. der Tag ein Jahrestag des Ereignisses?
Wenn mein Name z.B. Armstrong wäre, könntest du wahrscheinlich erraten, welche berühmten Personen/Ereignisse ich in einigen meiner Rätsel verwenden würde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geocaching Ideen für Rätsel : Das Video zu diesem Artikel

12. Geocaching Ideen für Rätsel: Texträtsel

Bei diesen Geocaching Ideen für Rätsel sind die Informationen im Text auf der Seite versteckt – vielleicht der erste Buchstabe jeder Zeile (ein Akrostichon) oder bestimmte Wörter im Text, muss einige Anagramme lösen (versuche mal, Anagrammlöser in Google einzugeben, wenn du bei Anagrammen schlecht bist), oder man muss einige textbasierte Manipulationen vornehmen.

Eine andere Technik besteht darin, einen Teil des Textes in normaler und einen Teil in kursiver Schrift zu schreiben – wie es hier in einem meiner eigenen Geocaches zu sehen ist.

Eine Technik, die sich immer mehr durchsetzt, ist das Hervorheben von 3 Wörtern auf der Cache-Seite. what3words.com hat jedem 3 x 3 m Quadrat auf der Welt eine einmalige Dreiwortadresse zugeteilt. Es gibt auch eine App, die du auf dein Smartphone herunterladen kannst.

Anagrammseiten – siehe die Seite Nützliche Links

13. Geocaching Ideen für Rätsel auf der Listing-Seite

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie der Owner die Funktionen der Cache-Seite nutzen kann, um ein Rätsel zu erstellen. Dazu gehören:

  • Die GC-Nummer – der Geocacher kann diese Nummer nicht auswählen, aber er sieht sie bei der Einrichtung des Caches und kann sie als Teil des Rätsels verwenden.
  • Der Titel (natürlich).
  • Der Name des Cache-Erstellers. Klicke auf dessen Link, um zu seinem echten Namen und Profil zu gelangen.
  • Die Hobbys / Funde / Caches etc. des Cachers können hilfreich sein.
  • Schaue auch den Quelltext der Seite an – Du kannst html auf der Profilseite verwenden, also suche nach weißem Text und Kommentaren – siehe unten.
  • Das Datum der Veröffentlichung.
  • Der Quelltext – vergiss nicht, Dir den Quelltext der Webseite anzusehen.
  • Suche nach „background“, um das Hintergrundbild zu finden. Suche nach „description“, um die kurze und lange Beschreibung zu finden. Schaue auch das Symbol / jpeg an, das für das Geochecking verwendet wird – dort sind oft Informationen versteckt.
  • Suche auch nach <!, das sind Kommentare, die Du auf der Cache-Seite selbst nicht sehen wirst, und nach „white“, um weißen Text zu finden.
  • Du kannst auch auf eine beliebige Webseite klicken und alles markieren, um zu sehen, ob es dort versteckten (z. B. weißen) Text gibt (siehe oben).
  • Eine verlinkte Webseite irgendwo im Text/Bild versteckt.
  • Übersetzen des Titels in Zahlen, um die Koordinaten anzugeben, oder Übersetzen der Dummy-Koordinaten in Buchstaben.
  • Die URL der Cache-Seite (ganz oben, beginnend mit http://).
  • Die Attribute. Siehe auch meinen Blogartikel auf dieser Website.
  • Die Logs in diesem oder verwandten Caches – jedes Log hat eine eindeutige ID – siehe hier.
  • Die ID des Owners oder eines anderen Geocachers.
  • Um die ID eines Geocachers herauszufinden, gehst Du zu seinem Profil auf geocaching.com und fährst mit dem Mauszeiger über den Teil, wo „Forum-Posts anzeigen“ steht, und die ID sollte unten links auf dem Bildschirm erscheinen.
Geocache mit den meisten Favoritenpunkten

Geocaching Bestenliste

Mit dieser Bestenliste findest du sofort die am besten bewerteten Geocaches in ganz Deutschland.

Geocaching Ideen für Rätsel: Allgemeiner Krimskrams

Ich habe gesehen, wie einige engagierte Geocacher Programme geschrieben haben, um das Rätsel zu umgehen, leider bin ich selbst nicht clever genug, dies ebenfalls hinzubekommen.

Andererseits wäre die Befriedigung, das Rätsel gelöst zu haben, dann natürlich dahin.

Ich neige dazu, Tabellenkalkulationen für Berechnungen zu verwenden, da man dadurch z.B. Rechenfehler vermeiden kann. Wenn der Geochecker nein sagt (und ich wünschte, jeder Rätselcache hätte einen Geochecker), dann überprüfe deine Berechnungen noch einmal.

Bei einigen Caches wirst du auf Passwortseiten stoßen – schaue dir immer den Quelltext dazu an, der dir den „Wert“ des Passworts verrät, das du eingeben musst. In HTML-Schemata wie diesem ist A=97, B=98 usw., sodass du eine ziemlich fundierte Vermutung über die Länge des erforderlichen Passworts anstellen kannst.

Vergiss nicht, dir zu notieren, wie du einen Cache gelöst hast und was die Lösung war. Es gibt nichts Schlimmeres, als ein paar Wochen/Monate später zu einem Cache zurückzukehren und festzustellen, dass man ihn noch einmal lösen muss.

Manchmal muss der Besitzer den Ort ändern, und du musst das Rätsel neu lösen.

Lade dir außerdem die neueste GPX-Datei auf dein GPS herunter, da die Logs möglicherweise wichtige Informationen enthalten oder der Cache deaktiviert/archiviert wurde, seit du ihn das letzte Mal angeschaut hast.

Und zu guter Letzt: Leite die Ideen an Freunde und Familie weiter (wenn sie noch mit dir reden) und scheue dich nicht, den Owner und andere Geocacher, die das Rätsel gelöst haben, zu fragen.

Die Owner beißen nicht und helfen normalerweise sehr gerne! Selbst die Gurus bitten um Hilfe.

Wenn sie in ihren Logs schreiben „Ich brauchte einen kleinen Anstupser“, bedeutet das oft, dass sie einen verdammt großen Schubs gebraucht haben!

Ich hoffe diese Geocaching Ideen für Rätsel und die Lösungsansätze haben dich etwas weitergebracht, um evtl. auch einmal einen interessanten Mystery selbst zu erstellen.

Auch können diese Ideen dir dabei helfen Mysterys zu lösen, an denen du evtl. bisher verzweifelt bist.

Diese Bestseller-Produkte aus unserem Marktplatz könnten dir gefallen:

Klicken und Bewertung abgeben!
[Total: 1 Average: 5]