Die Vision des Ferdinand Moritz Weber

Die Vision des Ferdinand Moritz Weber ⚒

11. Juli 2022 0 Von Martin Conzelmann

Der Geocache „Die Vision des Ferdinand Moritz Weber“ gehört zur Bergbau-Cacheserie bei Oberscheld in der Nähe von Dillenburg. Hier liegen noch einige alte Eisenerzstollen, die den Hintergrund dieser tollen Serie bilden.


GC62BM6, Multicache
Owner:
Speedy-64
Versteckt : 09/28/2015
Schwierigkeit/Terrain: 3/4,5

Lage: Oberscheld bei Dillenburg, Hessen


Dieser Cache ist wohl der beste und beliebteste der Serie. Was einem hier geboten wird, ist in der Tat kaum zu toppen.

Gestaltet wurde die Serie vom bekannten Cacherteam „Speedy 64“, die auch noch andere sehr bekannte Caches inszeniert haben.

Das Listing macht einen schon neugierig, was einen da wohl erwarten wird und die dort begonnene Geschichte bildet auch die Grundlage für diesen Cache.

Die Geschichte: Der Urgroßvater des Owners hatte eine Vision von einem Verbrechen an einer jungen Frau. Dieses Verbrechen sollen wir jetzt aufklären und den mysteriösen Ereignissen auf die Spur kommen.

Wir begeben uns also auf teils abenteuerliche Pfade durch den Wald, sonnige Passagen und Schluchten. Vorbei an alten Bergbau-Gruben auf der Suche nach der jungen Studentin Mia, die wir aus den Händen der Verbrecher natürlich retten müssen. 

Tolle Story, die sich um Organhandel und die Mafia dahinter dreht. 

Hier im Städtchen Oberscheld bei Dillenburg spielt sich die Vision des Ferdinand Moritz Weber ab.

Die Vision des Ferdinand Moritz Weber
Hans-Jürgen und Jan Niklas Simon, CC BY-SA 2.0 DE
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en, via Wikimedia Commons

Gepaart mit abenteuerlichen Wegen, die einem manchmal alles abverlangen, tollen Stationen und Rätseln, die wir zu lösen haben.

Ihr werdet mindestens drei Stunden zu tun haben und ca. 4-5 km zum Teil unwegsames Gelände durchschreiten müssen.

Es geht dabei sehr abwechslungsreich zu. Am besten ihr seid nicht alleine unterwegs, denn ihr könnt manchmal Hilfe durchaus gebrauchen, z.B. bei einer kleinen Klettereinlage.

Es erwarten euch wie oben schon erwähnt Klettereinlagen, zu bedienende MP3-Player, Lost PLaces, Felsen, tolle Landschaften, alte Bergbaugruben, herrliche Verstecke und alles gepaart mit motivierenden Aufgaben und natürlich immer das Ziel vor Augen: die Rettung von Mia.

Gegen Ende des Cache angekommen, sollte zumindest einer von euch von etwas schlankerer Statur sein, sonst gibts Probleme beim „durchkommen“. 

Das Finale ist schließlich nur als grandios zu bezeichnen, ein würdiger Abschluss dieses Abenteuers.

Motivierender, sehr abwechslungsreicher Cache mit toller Hintergrundgeschichte!

Geocache mit den meisten Favoritenpunkten

Geocaching Bestenliste

Mit dieser Bestenliste findest du sofort die am besten bewerteten Geocaches in ganz Deutschland.

Bewertung von „Die Vision des Ferdinand Moritz Weber“:

Sehr hohe Anzahl an Favoritenpunkten. Die FP-Quote liegt knapp deutlich über 90% und die Bewertungen sind euphorisch.

Die Vision des Ferdinand Moritz Weber verbindet sehr abwechslungsreiche Aufgaben mit einer sehr schönen Geschichte und einem tollen Finale.
Wer sich nicht zu schade ist, auch mal etwas naturnahe Wege zu beschreiten, den erwartet eine drei Stunden andauernde abenteuerliche Tour mit motivierender Story, die bombastische Unterhaltung bietet.

Unser Tipp: Besucht unbedingt die ganze Cacheserie, alle Caches sind absolut hochwertig, auch wenn sie teilweise öfters mal wegen Wartungsarbeiten deaktiviert sind.

Hier die Links zur kompletten Serie:

Das Gold des Ferdinand Moritz Weber

Das Geheimnis des Ferdinand Moritz Weber

Die Vision des Ferdinand Moritz Weber

Facebook-Seite 

Dieser Geocache gehört zur Serie: „Die 33 besten Geocaches in Deutschland“

⇨ Hier findest du noch mehr Geocaches der Serie

Klicken und Bewertung abgeben!
[Total: 3 Average: 5]